Freitag, Dezember 16, 2005

Die Wirtschaft ist wichtiger als das Leben

Könnte man meinen, wenn man heutzutage die Nachrichten in den Medien verfolgt. Alles soll sich den Mechanismen der Wirtschaft und des Geldes unterordnen. Dabei entspringen deren Gesetztmäßigkeiten und Prozesse nicht aus der Natur, sondern wurden von Menschen willkürlich aufgestellt. Ein paar einfache Grundsätze wurden aus Mathematik und Psychologie übernommen, aber der Rest ist nicht in Stein gemeißelt. Genau wie die Politik immer mehr von Juristen diktiert wird, bestimmen sogenannte "Wirtschaftswissenschaftler" hier die Spielregeln. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob Wirtschaft wirklich eine Wissenschaft ist. Daher sollte man die Chance ergreifen, das ganze Gerümpel mal aufzuräumen. Der jetzige Weg kann auf lange Sicht nicht gut gehen.

Donnerstag, Dezember 15, 2005

Huldigt Scott Adams

Der Erfinder von Dilbert hat sein Buch Gods Debris zum kostenlosen Download freigegeben. In diesem Sinne: m(°-°)m m(._.)m m(_ _)m
und: (/^.^)/ ( -.-)= ( _ _)_

Mittwoch, Dezember 14, 2005

Kein Freibier für Schröder

So werden wohl demnächst die Schlagzeilen in Deutschland über unseren Altkanzler lauten. Dabei ist der ganze Aufruhr in den Medien völlig überzogen und eine reine Ablenkungsschlacht. Denn was kann man Schröder eigentlich vorwerfen? Daß er sich für einen Job interessiert, der ihm angeboten wurde? Ok, daß er bei der Einfädelung des Deals nachgeholfen hat ist sicher seiner Integrität und öffentlichem Ansehen nicht zuträglich, aber es ist immerhin nicht illegal. Anders als andere ehemalige Kanzler, die mit dem Schwarzgeldkoffer unterm Arm geschworen haben, bei ihrer Ganovenehre keinen Komplizen zu verrraten. Auch die Summe von 1 Million Euro, die immer wieder kursiert, ist völliger Quatsch. Ersten wurde überhaupt keine Summe in dem Angebot gemacht und zweitens verdienen Aufsichtsräte nicht so viel. Sie bekommen lediglich eine Aufwandsentschädigung. Das ganze ist ein reiner Medienzirkus, um von dem Schmarm, den die aktuelle Regierung verzapft, abzulenken. Vielleicht wird die Geschichte so hoch gekocht, weil keiner zugeben will, den USA freie Hand für Gefangenentransporte gegeben zu haben. Dabei waren das in diesem Fall alle europäischen Länder. Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte.

Dienstag, Dezember 13, 2005

Spruch des Tages

"Noch niemals hat mich auf der Straße jemand aufgefordert, für Kernwaffen Geld zu spenden. Offenbar deshalb, weil die Regierungen für Waffen stets genug Geld zur Verfügung haben. Aber unzählige Male haben mich Menschen mit Sammelbüchsen um eine Spende für Arme, Kranke, Alte und Kinder gebeten. Es mag der Phantasie jedes einzelnen überlassen bleiben, sich auf diese Ungereimtheiten einen Vers zu machen."

Peter Ustinov

Montag, Dezember 12, 2005

Coheed and Cambria - In Keeping Secrets Of Silent Earth 3

Das zweite Album der Prog-Rocker Coheed and Cambria bildet die Brücke zwischen "The Second Stage Turning Blade" und "Good Apollo: I'm Burning Star VI". Alle Platten bilden ein Gesamtwerk, daß sich vor der ersten bis zur letzten Minute durchzieht. Man kann auch deutlich erkennen, wie die Musik immer vielseitiger und vielschichtiger wird. Als Basis für die Geschichte, die in allen Alben erzählt wird, dient ein epischer Science Fiction Comic von Sänger Claudio Sanchez. Coheed and Cambria sind die beiden Hauptpersonen. Es wird fünf Teile der Geschichte geben, wobei der erste Teil erst später erscheint. Am 20.01.2006 spielen Coheed and Cambria live im SO36!

Freitag, Dezember 09, 2005

The Mars Volta - Scabdates

Nanu, ein neues Album der Experimental-Band um Quietsch-Boy Cedric Bixler-Zavala? Nicht ganz. Es ist ein Live-Album mit alten Songs von verschiedenen Konzerten, welche noch mal durch den Improvisations-Wolf gedreht wurden und im Studio nachgemixt wurden. Irgendwann werden die Jungs eine Platte auf dem Markt werfen, welche nur merkwürdige Geräusche und Ton-Schnipsel enhält. Halt, das hat Omar a. Rodriguez-Lopez ja bereits getan. Aber egal, für Freundes des irrsinnigen Gitarrenspiels und Improvisationsfetischisten ist auf jeden Fall etwas dabei. Gelegenheitshörern wird dieses Werk aber garantiert nicht gefallen, da eigentlich nur drei Lieder zu hören sind. Diese werden noch mit Intros und Extros garniert und mal eben auf 20 bis 30 Minuten verlängert, sodaß man am Ende doch die CD kompett vollgekriegt hat. Hoffentlich gibt es bald wieder ein Konzert von der Band, dann unbedingt hingehen.

Donnerstag, Dezember 08, 2005

Klicken schadet ihrer Gesundheit

Diese Warnung sollte auf jeder Webseite stehen. Dieser Artikel beleuchtet die Hintergründe:

From Thinkers to Clickers: The World Wide Web and the Transformation of the Essence of Being Human

Freitag, Dezember 02, 2005

Brillianz in Bildern

Write-Only Memory Spezifikation: Page 1 Page 2

Besonders zu beachten ist der Overflow "Drain"!

Donnerstag, Dezember 01, 2005

Spruch des Tages

"Those who dream by day are cognizant of many things which escape those who dream only by night."

Edgar Allan Poe (1809 - 1849), "Eleonora"