Montag, Januar 30, 2006

Ein frohes neues Jahr ...

... an alle, die nach dem chinesischen Kalendar leben. Das Jahr des Hahnes ist zu Ende und das Jahr des Hundes beginnt. Am Wochenende haben wir im China-Restaurant Perle gefeiert und mit Chen Taiji Berlin eine kleine Kampfkunstvorführung gegeben. Als Belohnung konnten wir umsonst vom Buffet naschen. Die Stimmung war toll und die Chinesen können alle verdammt gut singen. Da wollte ein paar Russen nicht hintenanstehen und gaben ein paar Lieder zum Besten, was unvermeidlicherweise in Kalinka enden musste. Na denn Prost!

Donnerstag, Januar 19, 2006

Gentechnikfreier Mais für alle

Die Aktion Bantam-Mais hat sich zum Ziel gesetzt, die Welt mit dieser unmanipulierten Sorte des Kolbengewächses zu beglücken. Hintergrund ist die kürzliche Zulassung von genmanipulierten Maissorten zum freien Anbau. Alle Kleinbauern, Gartenbesitzer und Gutsherren sind aufgerufen, sich zu beteiligen und bekommen jegliche Unterstützung dafür, auch rechtliche. Dennn baut man seinen natürlich Mais in der Nähe von gentechnisch veränderten Maissorten an, und es kommt zu einer Vermischung der Arten, hat man Anspruch auf Entschädigung. Das einzige Problem dürfte sein, daß diese "Neuzüchtung" eigentlich verboten ist.

Freitag, Januar 13, 2006

Die totale Kontrolle

Dies scheint das erklärte Ziel aller westlichen Regierungen und Großkonzerne zu sein. Alle Kohlenstoffeinheiten des Planeten müssen sich doch irgendwie im Auge behalten lassen und werden dann nur noch tun was wir wollen. Dazu wird allerhand Geld hinausgeworfen für Waffen, Überwachungstechnologie oder Marktforschungen. Firmen sind dabei in ihren Methoden übrigens weitaus subtiler als Politiker. Eine feine Ironie, wenn man bedenkt, was das Wort Politik eigentlich bedeuted.
Und letzter Zeit haben bestimmt viele Menschen das Gefühl, dass die "Bösen" auch noch gewinnen werden. Mit zunehmenden Informationen und der Technisierung der Gesellschaft könnten man schon in eine ordentliche Paranoia verfallen. Ja, ja, die dunkle Seite hat immer die bessere Technik. Das wissen wir seit Star Wars.
Auch wenn sich viele Politiker und Wirtschaftsbosse hinter verschlossenen Türen die Hände reiben über scheinbar hilf- und teilnahmslose Bürger. Die totale Kontrolle ist eine Illusion. Das mussten schon viele Diktatoren erfahren. Egal wie gut die Überwachung auch sein wird, egal wie hart die Vergeltungsmaßnahmen sind, es gibt immer eine Möglichkeit das System zu überlisten und schließlich zu Fall zu bringen. Die Eigendynamik von Systemen wird von den vermeintlich Herrschenden immer wieder übersehen. Genau wie die Natur sich der direkten Kontrolle widersetzt, ist auch die Menschheit im ganzen unkontrollierbar. Im Guten, wie im Schlechten. Streben nach totaler Macht ist einfach sinnlos und alle Maßnahmen dahin sind nur Verzweiflungsakte nicht noch mehr Kontrolle aus den Händen gleiten zu lassen. Das ist im Moment wahrscheinlich die einzig wirklich erbauliche Aussicht für die nächste Jahre und zugleich auch die gefährlichste. Für alle.

Donnerstag, Januar 12, 2006

We are doomed to fail!

Möchte man bei vielen Software-Projekten im Vorfeld ausrufen. Hier ein schöner Artikel zu diesem Thema:

What I've learned from failure

Mittwoch, Januar 11, 2006

What do you want to hack today?

Wie wäre es mit Materie und deren Eigenschaften? Wil McCarthy beschäftigt sich damit in seinem Buch "Hacking Matter". Die Multimedia Edition kann man sich kostenlos herunterladen. Sehr wild und futuristisch.

Montag, Januar 09, 2006

Endlich Volksentscheide für alle?

Die Initiative Wir sind Deutschland I.M.C hat sich entschlossen, die Demokratie in Deutschland einzuführen. Die Gründer versuchen schon seit 1984 eine Petition zur Volksgesetzgebung durch den Bundestag zu bekommen. Man kann dort auch eine Willensbekundung zur Unterstützung abgeben.